Puutieto
8.9.2020

Qualitätsklassen, Bezeichnungen und Maße

Schnittholz wird nach seinen Qualitätseigenschaften in die folgenden Klassen eingeteilt: Die Hauptklassen sind US, V, VI... Schnittholz wird nach seinen Qualitätseigenschaften in die folgenden Klassen eingeteilt: Die Hauptklassen sind US, V, VI und VII. A ist die höchste Qualitätsklasse und zu ihr gehört das Holz, das nach der Produktion die Klassifizierung US I – US IV bekommt. Die Klassen V und VI werden nicht in unterklassen eingeteilt. VII ist die unterste …

Weiterlesen Lese weniger
Lesen Sie hier den ganzen Artikel
8.9.2020

Standardmaße: stärken, breiten, längen

Die Maße sind Nennmaße von Schnittholz mit einem Feuchtigkeitsgehalt von 20 %. Die üblichsten Längen betragen zwischen 2... Die Maße sind Nennmaße von Schnittholz mit einem Feuchtigkeitsgehalt von 20 %. Die üblichsten Längen betragen zwischen 2,7 und 5,4 m mit einer Abstufung von je 300 mm. Andere Längen und Module sind nach Vereinbarung erhältlich. Die Stärken und Längen sind Nennmaße bei einem Feuchtigkeitsgehalt von 20 %. Die Standardmaße für Sägeraues Schnittholz, Zugeschnittenes Holz …

Weiterlesen Lese weniger
Lesen Sie hier den ganzen Artikel
8.9.2020

Trocknung

Sawn timber is usually artificially dried at least to a level acceptable for shipping. In that case, at least 97 % of th... Sawn timber is usually artificially dried at least to a level acceptable for shipping. In that case, at least 97 % of the pieces in a batch of sawn timber has a moisture content of no more than 24 %. Moisture content requirements that deviate from this must be specially mentioned in the contract/order confirmation. …

Weiterlesen Lese weniger
Lesen Sie hier den ganzen Artikel
8.9.2020

Zulässige Maßabweichungen

Die größten zulässigen Maßabweichungen vom Nennmaß für Schnittholz sind in den Folgenden Tabellen angegeben: Der Durchsc... Die größten zulässigen Maßabweichungen vom Nennmaß für Schnittholz sind in den Folgenden Tabellen angegeben: Der Durchschnitt der tatsächlichen Stärke und Breite einer Schnittholzlieferung darf jedoch nicht unter dem Nennmaß liegen. In der Klasse VII werden größere Maßabweichungen zugelassen, als oben angegeben ist.

Weiterlesen Lese weniger
Lesen Sie hier den ganzen Artikel
8.9.2020

Festigkeitssortierung von Schnittholz

Das meiste Schnittholz wird heutzutage mit Hilfe fortgeschrittener maschineller Methoden zur Festigkeitssortierung, wie... Das meiste Schnittholz wird heutzutage mit Hilfe fortgeschrittener maschineller Methoden zur Festigkeitssortierung, wie maschinelles Sehen, Messung der Eigenfrequenz, Röntgenmessung und Ultraschallmessung, sortiert. Die traditionelle maschinelle Methode zur Festigkeitssortierung ist das Biegen des Schnittholzstückes, wodurch der Elastizitätsmodul berechnet und danach die Festigkeitsklasse bestimmt

Weiterlesen Lese weniger
Lesen Sie hier den ganzen Artikel
8.9.2020

Stempelung des Festigkeitssortierten Schnittholzes

Bei festigkeitssortiertem Schnittholz muss jedes einzelne Schnittholzstück gestempelt werden. Üblicherweise werden die f... Bei festigkeitssortiertem Schnittholz muss jedes einzelne Schnittholzstück gestempelt werden. Üblicherweise werden die für den Stempel erforderlichen Informationen in Form von zusammenhängendem Text auf die Breitseite des Schnittholzes gedruckt. Alternativ kann ein einzelner Stempel mit den erforderlichen Informationen verwendet werden. Darüberhinaus kann der Hersteller seine eigenen Markierungen

Weiterlesen Lese weniger
Lesen Sie hier den ganzen Artikel
8.9.2020

Die üblichsten Verwendungszwecke der Schnittholzqualitätsklassen

Lesen Sie hier den ganzen Artikel